Wir wollen

  • Sprachentwicklung als Basis für Bildungserfolg und Integration fördern
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften zwischen Elternhaus, Kita und Schule unterstützen und mithelfen, dafür tragfähige Brücken zu bauen
  • Eltern motivieren, am Brückenbau mitzuwirken und andere Eltern dafür zu begeistern
  • Elternaktivierung, Elternqualifizierung und Materialentwicklung organisieren und koordinieren
  • Kita und Schule dabei unterstützen, ihrerseits Strukturen und Konzepte dafür zu entwickeln und diese tatkräftig umzusetzen
  • orientiert an der guten Praxis von Job Central und des Weinheimer Unterstützerkreises Berufsstart (WUB ), bürgerschaftliches Engagement auch für die jüngeren Altersgruppen mobilisieren
  • solche Ziele gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern und Mitstreiterinnen – z.B. aus den Communities – abstimmen und unsere Kräfte bündeln
  • für die Wertschätzung von Mehrsprachigkeit und für Wertschätzungskultur zwischen den Erziehungs- und Bildungspartnern werben
  • gemeinsam mit Kita, Schule, Eltern und Communities Praxismodelle entwickeln, die zur Nachahmung anregen können
  • andocken an Ziel führende überregionale Initiativen und Programme
  • uns dafür einsetzen, dass Bundes- und Landesförderprogramme auch für unseren lokalen Bedarf akquiriert werden
  • zusammen  mit unserem Kooperationspartnerinnen und -partnern von Job Central, der Stadt Weinheim, der Freudenberg Stiftung und dem Stadtjugendring das Weinheimer Integrationsmodell gestalten