Griffbereit

Griffbereit

Griffbereit ist ein Angebot für zugewanderte Eltern mit ein- bis dreijährigen Kindern. Es setzt so früh an, weil in den ersten Lebensjahren wichtige Weichen für die Entwicklung gestellt werden. Das Programm fördert die Kinder spielerisch und macht sie mit der Mehrsprachigkeit vertraut. Die Eltern stärkt es in ihrer Erziehungsaufgabe.

Die Griffbereit-Gruppen werden durch mehrsprachige Elternbegleiterinnen mit eigener Zuwanderungsgeschichte geleitet, die durch das Bildungsbüro/Integration Central qualifiziert und fachlich beraten werden. Für die Eltern sind sie vertrauensvolle Begleiterinnen und Kulturmittlerinnen.

Die Elternbegleiterin bringt Lieder und Spiele ein und moderiert die Gruppentreffen. Mit den Materialien der Regionalen Arbeitsstellen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien (RAA) gibt sie Themenvorschläge und Anregungen rund um das Spiel und die Sprache für täglich variierende Aktivitäten der Eltern und Kinder zuhause. Dabei lernen die Mütter, ihre Kinder zu beobachten und sich mit den Kindern gezielt zu beschäftigen. Im Gespräch und durch Besuche erhalten die Mütter Informationen über die KiTa und andere Institutionen. Im Austausch über Fragen der Erziehung und Entwicklung erwerben sie mehr Sicherheit im Umgang mit ihrem Kind. In den Gruppen spielen, singen, malen und basteln die Kinder miteinander und mit ihren Eltern in der Herkunftssprache und in Deutsch. Die Kinder erleben schon vor der Kindergartenzeit eine Gruppe mit ihren Regeln und Ritualen. Und sie erleben Mehrsprachigkeit.

Aktuell wird jeden Montag von 10:00 bis 11:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Weinheim (Konrad-Adenauerstraße 14) eine Griffbereit–Gruppe in türkischer und deutscher Sprache angeboten, geleitet von Türkan Özici. Eine Griffbereit–Gruppe in Deutsch und verschiedenen Familiensprachen findet jeden Donnerstag von 8:30 bis 10:00 Uhr im Mehrzweckraum der Kindertagesstätte Bürgerpark (Bismarckstraße 6a) statt, geleitet von Samanta Sartorello. In beiden Gruppen treffen sich bis zu acht Mütter und ihre Kinder im Alter von einem bis drei Jahren einmal wöchentlich während des gesamten KiTa-Jahres.

Eine Mutter erzählte uns einmal:
“Mein Sohn lernt viel in der Gruppe. Lieder, Gruppenspiele, Malen mit Stiften und Wasserfarben. Es ist auch schön zu beobachten, wie die Kinder in der Gruppe beim Spielen miteinander sprechen - wie wenn sie schon groß wären. Zuhause sprechen wir mehr türkisch, weil die Kinder später im Kindergarten und in der Schule Deutsch sprechen werden. Dank der Griffbereit-Gruppe kann er aber schon deutsche Lieder singen und er lernt bereits erste deutsche Wörter.“